Elble Schafskäserei
Elble Schafskäserei

Käse machen im Schnelldurchlauf

 

Nach dem Melken wird die Milch in der Käserei pasteurisiert. Das bedeutet, sie wird 30 Minuten auf 63°C gehalten. Danach kann das Käsen beginnen. Zunächst wird die Milch auf die optimale Temperatur der Milchsäurekultur heruntergekühlt. Wenn die Kulturen fleißig waren und die Milch den gewünschten PH-Wert erreicht hat, kann eingelabt werden. Das heißt, die Milch wird dickgelegt, sie bekommt eine puddingähnliche Konsistenz. Diese Gallerte wird dann mit Hilfe einer Käseharfe in die gewünschte Bruchgröße geschnitten und in regelmäßigen Abständen aufgerührt, damit Molke austreten kann. Hat der Käsebruch die gewünschte Konsistenz erreicht, kann er in die Formen verschöpft werden. Um einen gleichmäßigen Molkeaustritt zu gewährleisten, müssen die Käse nun mehrfach gewendet werden. Am nächsten Tag werden sie dann gesalzen und je nach Sorte noch reifen gelassen.

Bruch schneiden mit der Harfe

Aktuelles

Wo bekomme ich den Schafskäse?

 

Bei uns ab Hof

 

Mittwoch  : 14-17 Uhr

In der Saison von Anfang April bis Ende Oktober

danach so lange der Vorrat reicht

 

Nach telefonischer Vereinbarung

oder Auf gut Glück klingeln...

 

Käse verschicken??

Sprechen Sie uns an, wir senden Ihnen Ihre Käsebestellung auch gerne per Post oder GLS

 

Weitere Anbieter mit unserem Käse im Sortiment:

- Ökomarkt (Bleckede)

- Vollkornbäckerei (Scharnebeck)

- Hof Heuer (Göddingen)

- Spargelhof Strampe (Neetze)

- Naturkostladen (Häcklingen)

- Vitalis (Lüneburg)

- Godehus (Lüneburg)

- Marktstand "Die Käseecke"

  (Wochenmärkte: Lüneburg

   und   Umgebung)

- Marktstände "Hof Koch"

  (Lüneburg,  HH Isestraße,         

   Neugraben)

- Marktstand (Barskamp) alle 14

  Tage "Dorfverein"

 

DE-ÖKO-006